Monstergrotte


http://www.witchers-journal.de/media/content/wn20_news_spanien


Titel-Hattrick in Bilbao


von Dandelion

Wenn ein Spieler im Fußball oder beim Eishockey drei Tore bzw. Treffer in einem Spiel für sich verbuchen kann, so nennt man das im allgemeinen einen Hattrick. Natürlich lässt sich die Spieleindustrie nicht ohne weiteres mit der Welt des Sports vergleichen, denn eine Firma wie Ubisoft oder Bethesda sind nun mal nicht der FC Bayern München, geschweige denn Real Madrid. Und dennoch ist es den Machern von "The Witcher 2", dem polnischen Studio CD Projekt RED gelungen, bei der ersten Verleihung des Preises „Best European Video Games 2011“ in Bilbao, Spanien, gleich drei der begehrten Titel abzuräumen. Ein Hattrick also.
Die Verleihung fand im Rahmen des "Fun & Serious Game Festival 2011" am 8. und 9. November in Spanien statt. Dieses Festival hatte sich dieses Jahr erstmalig etabliert, um auf die großartigen Leistungen aufmerksam zu machen, die in der europäischen Videospielindustrie von den kreativen Künstlern, Produzenten, Entwickler und Regisseuren geleistet worden waren. Zugleich sollte natürlich auch der heimischen Spieleindustrie der Rücken gestärkt werden. Außerdem legte man ein besonderes Augenmerk auf die vielfältigen unabhängigen Spielestudios in Europa. Wie schon der Name des Festivals vermuten lässt, wurden jedoch nicht nur reine Videospiele prämiert, die so genannten Fun-Games, sondern natürlich auch solche, die im Bereich der Erziehung, Kultur, Bildung, Gesundheitswesen und betrieblichen Anwendungen zu den Besten zählten.
Zur selben Zeit fand im Rahmen dieses Festivals auch die "Serious Game Conference" statt. Dort versammelten sich im bekannten Guggenheim-Museum die führenden Köpfe der europäischen Videospielindustrie, deren Fachleute und Spezialisten, um eine gemeinschaftliche Vernetzung innerhalb Europas zu schaffen, bei der neben dem aktuellen Erfahrungsaustausch auch noch genügend Raum für die Vorführung neuer Ideen und Videospiele blieb.
Die Verleihung der Preise in den verschiedenen Kategorien Fun und Serious fand dagegen schon am 8. November 2011 im Campos Eliseos-Theater statt. Hier schaffte das polnische Studio CD Projekt RED, ebenso wie Sony und Electronic Arts, einen Titel-Hattrick. "The Witcher 2" gewann in den Kategorien Best European PC Game, Best European Role Playing Game und Best Game Script und setzte sich dabei gegen Konkurrenten wie "Battlefield 3", "Brink", "Fable III", "Magicka", "Batman Arkham City" und "Hollywood Monsters" durch.
Besonders die Verleihung des Titels Best Game Script sei an dieser Stelle hervorgehoben, war doch von vielen bemängelt worden, dass der dritte Akt des Spiels zu kurz und inhaltsleer gewesen sei. Anscheinend war die Jury nicht dieser Meinung.
Es bleibt zu hoffen, dass 2012 das "Fun & Serious Game Festival" wieder ihre Pforten öffnen und sich dauerhaft im Kalender des europäischen Spielejahrs etablieren wird. Wir gratulieren CD Projekt RED an dieser Stelle zu diesem Titel-Hattrick.

(Dan)



Witchers News, Jg. 4, Nr. 20 vom 01.12.2011, S. 4-5


StartseiteTeamImpressumNach oben